Parameter

Mit dem FassadenTool erhält der Nutzer die Möglichkeit, das Zusammenwirken verschiedener Fassadenparamter in unterschiedlichen Klimazonen zu verstehen. Der Einfluss der Orientierung kann für die vier Himmelsrichtungen bestimmt werden. Der Fensterflächenanteil ist in den Größenordnungen 30, 50 und 70 % abgebildet. Als Sonnenschutz kann ein innen oder außen liegendes System bzw. eine Vorkragung oder nur ein Sonnenschutzglas ohne weitere Sonnschutzmaßnahme gewählt werden. Der Wärmeschutz wird bestimmt über die Art der Verglasung und die Dicke der Dämmung. Ebenso können der Einfluss der Bauweise hinsichtlich der Speichermasse sowie das Nachtlüftungspotenzial bestimmt werden.

Durch die Kombination der dargestellten Parameter lassen sich verschiedenste Fassadenkonzepte für andere Klimazonen bereits in der frühen Planungsphase hinsichtlich energetischer und raumklimatischer Konsequenzen bewerten.