Klimazonen

In der Klimazoneneinteilung für die Bauklimatik (Liedl, 2011) wurden fünf Haupttypen mit ihren Untertypen definiert. Abweichungen, die sich aus dem Breitengrad, der Höhenlage oder Kontinentalität ergeben, lassen sich ablesen. Da es sich dennoch um Mittelwertdarstellungen handelt, geben die Heiz- und Kühlgradtage sowie die Befeuchtungs- und Entfeuchtungsgrammtage spezifischere Informationen über das lokale Klima und machen Besonderheiten ablesbar. Auf mikroklimatische Einflussgrößen kann hier nicht eingegangen werden, weshalb diesbezüglich detailliertere Untersuchungen im Einzelfall durchzuführen sind.

Weltkarte mit Haupt- und Untertypen der bauklimatischen Klimaklassifikation (Liedl, 2011)